Die Baumaßnahmen zur Sanierung und Erneuerung der Wasserleitungen laufen auf Hochtouren.

Mit der Erneuerung der Graugussleitungen durch neue PE-Leitungen verbessern sich sowohl die hydraulischen Verhältnisse (Druck) wie auch die Wasserqualität.

IMG 6222      IMG 6228  

In einem an alle Eigentümer versandten Kundeninformationsschreiben wurde ausführlich die Notwendigkeit, der Umfang der Baumaßnahmen und die weitere Vorgehensweise erläutert.             << hier nachzulesen >>.

Die Sanierungs- und Erneuerungsmaßnahmen der Fern- und Ortsnetzleitungen werden mit einer hohen staatlichen Förderung im Rahmen von RZWas unterstützt. Der verbleibende zu finanzierende Eigenanteil für die Büchelberger Gruppe wird über die am 01.04.2020 in Kraft getretene „Beitragssatzung für die Verbesserung und Erneuerung der Wasserversorgungseinrichtung (VES-WAS)“ geregelt. Die Beitragssatzung kann  << hier >>  eingesehen werden.

Aufgrund der bisherigen guten Witterung und keiner nennenswerten Einschränkungen durch die Coronakrise stehen neben dem Weiterbau an Fernleitungen auch zeitnah die Ortsnetzleitungen zur Erneuerung an. Die Büchelberger Gruppe wird die tätigen Baufirmen anweisen die Behinderungen während der Baumaßnahmen auf ein Mindestmaß zu beschränken. Alle Anwohner und Wegenutzer entlang der Trassenführung bitten wir um Verständnis für Beeinträchtigungen, die durch die Baumaßnahmen entstehen.

IMG 6235      IMG 6233

Die Aufmaßarbeiten der beitragsrechtlich relevanten Flächen (Grundstücks- und Geschossflächen) wurden wie angekündigt << hier >> seit dem 04. Mai 2020 durchgeführt. Die Ergebnisse wurden allen Grundstückseigentümern schriftlich durch die Fa. Bitterwolf mitgeteilt. Am 15.01.2021 wurden die ersten Bescheide auf Vorauszahlungen auf den Beitrag für die Verbesserung und Erneuerung der Wasserversorgungseinrichtung erlassen und versendet.

IMG 6682     IMG 6685

 Bilder vom 27.08.2020:

Einführung der Wasserleitung incl. Schutzrohr                     Schutzrohr für spätere Durchführung

unter die Bundesstraße B13.                                              der Wasserleitung unter die Bahnlinie

 

Hier ein Überblick zum derzeitigen Baufortschritt:

Bauzeitenplan Büchelberger Gruppe
           
Stand: 25.02.2021        
           
  Gebiet Zeit Firma Baumaßnahme
abgeschlossen zu
Details
Fernleitung Büchelberg nach Wehlenberg
Laubenzedel nach Sinderlach
Laubenzedel nach Schnackenmühle
März - 29. Mai 2020 FEMO 100% abgeschlossen
Los 1 Ortsnetz Laubenzedel und Wehlenberg 06.04. - 09.10.2020 Grillenberger 100% abgeschlossen
Los 2 Ortsnetz Büchelberg 06.04.2020 - April 2021 FEMO 90% Spülbohrung vom HB Büchelberg
(Lehmgrubenweg) zur Ortsnetzleitung erfolgt in Kürze. Einige Hausanschlüsse stehen noch aus. Dann abgeschlossen.
Los 3

Muhr am See

(Nord)

Mai 2020 - Juni 2021 Münsinger 80% Derzeit Bauarbeiten an Stadelner Str.
Danach Hölzlesweg und Jägerluck und kleinere Arbeiten Am Hirtengärtla (HA-Einbindungen, Stilllegung von Teilleitungen).
Los 4

Muhr am See

(West)

März - September 2021 Pfaffinger 0% Baueinweisung am 25.02.2021.
Baubeginn ab März in der Schloßstraße, Grabenweg, Judenhof, Fichtenstraße, Eichenstraße und Neuenmuhrer Weg. Die Reihenfolge der Baumaßnahme liegt noch nicht fest. Im Judenhof, Schloßstraße und Grabenweg erfolgt zusätzlich eine archäologische Begleitung durch BfAD Heyse GmbH.
Los 5

Muhr am See

(Süd-Ost)

Februar - September 2021 FEMO 5% Arbeiten laufen bereits in der Bahnhofstraße. Danach kommt Siedlungsstraße und Schlesierstraße. Im Anschluss folgen Teile Ansbacher Straße, Freiherr-von-Lentersheimer-Str., Teil Gunzenhäuser Str., Frankenstraße und Weiherstraße.